© G. Bregler 2017
Bernd Hertwig LL-Kurs nach Schneelage Tel. 0160/5308673 Info zur Skilanglaufschulung Die Schulungen erstreckt sich über einen Tag (2 Std vormittags und 2 Std nachmittags). Es wird grundsätzlich nur eine Technik (Diagonal oder Skating) pro Tag geschult. Zur Durchführung eines Kurses ist eine Mindestteilnehmerzahl von vier Personen erforderlich. Die bevorzugten Schulungsorte sind Moosham (Humbach), Lengries und Jachenau. Treffpunkt ist am Parkplatz der Firma Dehner in Wolfratshausen. Für die Teilnehmer von Waldram, Gartenberg und Geretsried nach Absprache. Die Abfahrtszeit richtet sich nach dem jeweiligen Kursort und wird ebenfalls vor dem Kurstag vereinbart. Klassischer Stil Zur Einführung des Kurses werden Ausrüstung (Ski, Stöcke, Schuhe und Kleidung) und die verschiedenen Wachstechniken erklärt. Die folgenden Fortbewegungsarten werden geschult: Diagonalschritt Abstoss und Gleitübungen Stockeinsatz Doppelstockschub Doppelstockschub mit Zwischenschritt Halbgrätenschritt Grätenschritt Skating (Freier Stil) In der Skating-Technik schulen wir die folgenden Techniken: Schlittschuhschritt ohne Stockeinsatz Armschwungtechnik (symmetrischer 2:1) zwei Beinabdrücke bei einem Stockeinsatz Eintakter (1:1-Technik) bei jedem Beinabdruck ein Stockeinsatz Führarmtechnik (asymmetrischer 2:1, am Berg) zwei Beinabdrücke bei einem Stockeinsatz Diagonalskating Schlittschuhschritt mit diagonalem Stockeinsatz Bei beiden der oben genannten Techniken schulen wir zusätzlich folgende Abfahrts- und Kurventechniken: Bogentreten Bogenlaufen Pflugbogen Stoppschwung Stockhebelbremse Telemark - kniender Fahrstil Paralleler Grundschwung